Wochenbett

Geboren wird nicht nur das Kind durch die Mutter, sondern auch die Mutter durch das Kind

Neuorientierung und Umstellung prägen die erste Zeit Zuhause mit dem Neugeborenen, egal ob es sich damit um das erste Baby oder aber auch um einen weiteren Familienzuwachs handelt. Die Wochenbettbetreuung kann bis zum 56.Tag nach der Geburt durch die Hebamme gewährleistet werden um Unterstützung für Mutter und Kind zu gewährleisten. Die Krankenkasse übernimmt diese Kosten vollumfänglich.

Dabei handelt es sich um reguläre 10-16 Konsultationen, je nach Situation von Mami und Baby. Darüber hinaus kann mit einem Arztzeugnis die Betreuung weiter in Anspruch genommen werden wenn es die Situation verlangt.
Es stehen Ihnen zusätzlich nach Ablauf der Wochenbettbetreuung drei Stillberatungen zur Verfügung

Es empfiehlt sich die Wochenbettbetreuung zuhause frühzeitig zu organisieren. 
Sobald das Anmeldeformular ausgefüllt und retourniert wurde, ist die Wochenbettbetreuung definitiv gewährleistet. Bei Krankheit, Abwesenheit oder sonstigem Ausfall, organisiere ich die Vertretung.

Gerne nehme ich eine Voranmeldung entgegen

    Praxisadresse

    • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!